Freunden weiterleiten

Prestige Cars - Audi S3 05/2007

22.05.2007

Prestige Cars - Audi S3 05/2007

Vorstellung vom Sportec Audi S3

Sportec nimmt sich den Audi S3 vor
Sportec dreht am Kompaktsportler Audi S3. Die neu abgestimmten Komponenten für Motor, Abgasanlage und Fahrwerk beflügeln den S3 geradezu, so dass dieser nunmehr eine Spitze von 258 km/h erreicht und durch seine gesteigerte Kraft den Asphalt bei spontanen Zwischenspurts geradezu verschlingen möchte.

Der schon ab Werk kräftige 2.0 Liter TFSI-Motor leistet in der Serie 265 PS und 350 Nm Drehmoment. Dank seiner Turbotechnologie bietet das Aggregat ideale Möglichkeiten, dem S3 eine standhafte Leistungsspritze mittels Softwaremodifikation zu entlocken. So leistet der Audi S3 nach dem Eingriff satte 300 PS und bärenstarke 410 Nm, die den Audi S3 auf 265 km/h katapultieren. Für den Spurt von 0 auf Tempo 100 gibt Sportec gerade einmal 5.1 Sekunden an - fast 1.0 Sekunden schneller als der Serienbruder. Wer sich diese Zahlen vor Augen hält, erahnt, warum der Gang zum renommierten Schweizer Veredler für jeden begeisterten Fahrer einer Pilgerfahrt gleicht. Mit 2.300,- CHF (1.400,- Euro) inklusive Montage, bleibt die Leistungsspritze bezahlbar und bietet mit der optional erhältlichen Vollgarantie die nötige Sicherheit im alltäglichen Gebrauch.

Dass bei diesen sportlichen Genen dennoch Umweltbewusstsein und steigende Spritkosten nicht völlig außer Acht stehen, wird den Kritiker freuen; denn der Sportec Audi S3 konsumiert etwa genauso viel Sprit, wie die Serienversion. Für den grandiosen Sound zeichnet sich die Sportec Edelstahl-Abgasanlage ab Kat verantwortlich. Damit soviel Kraft sicher auf die Strasse kommt, bietet Sportec das exklusive Alurad Mono 10 in der Dimensionen 8,5 x 18 und 8,5 x 19 Zoll mit Pneus im Format 225/40 ZR 18 oder 235/35 ZR 19 an. Darunter rotieren gegen einen Aufpreis von 7.886,- CHF (4.900,- Euro) die üppigen Bremsscheiben der Sportec Sportbremsanlage.

Für ein kompromisslos sportliches Fahrverhalten, sowie weniger Seitenneigung sorgt entweder das optional erhältliche Gewindefahrwerk oder der Federnsatz. Das steigert nicht nur die Kurven- sondern auch die visuelle Dynamik. Im Interieur wird dieser Auftritt durch Alu-Pedalerie, Alu-Fussstütze und eine optional erhältliche Alcantara Innenausstattung ergänzt. Damit die Gänge auch mit schweizer Präzision durch die Gassen flitschen, bietet der Veredler eine Schaltwegeverkürzung an inklusive Montage an - das Tüpfelchen auf dem I.

Text: Prestige Cars, PR