Freunden weiterleiten

Golf VI


Der VW Golf VI stellt die sechste Generation des kompakten Personenkraftwagens VW Golf dar und kam im Oktober 2008 auf den Markt. Bestellt werden kann er seit Ende August 2008.

Technisch und optisch ist der Golf VI nahezu identisch mit seinem Vorgänger, dem Golf V, und der Plattform PQ35. Als Modellvarianten wird es ausser dem Golf GTI auch einen Golf Plus und einen Variant geben (2009). Bislang wird der Golf Variant, der in Mexiko gebaut wird, so überarbeitet, dass er dem Golf VI ähnelt.

Die Motorenpalette zur Markteinführung steht seit dem 6. August 2008 offiziell fest. Alle Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro 5, abgesehen vom Flüssiggas-Modell.

Von den vier Benzinmotoren stammen die drei preisgünstigsten aus dem Golf V; es handelt sich um den 1.4 mit 59 kW/80 PS, der aber laut Norm 6,4 statt zuvor 6,9 l Super auf 100 Kilometer verbraucht, den 1.6 (75 kW/102 PS; 7,1 l) und den 1.4 TSI mit 90 kW/122 PS. Neu im Programm ist der 1.4 TSI in der Leistungsstufe 118 kW/160 PS, der die bisherigen Benzinmotoren mit 103, 110 und 125 kW ersetzt. Der Durchschnittsverbrauch nach EU-Richtlinie 80/1268/EWG wurde teilweise deutlich gesenkt, in Einzelfällen bis zu 28 Prozent: Der 1.4 TSI, 118 kW, mit 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DSG verbraucht 6,0 l Super gegenüber 8,3 l Super des 2.0 FSI, 110 kW, mit 6-Gang-Wandlerautomatik. Das Doppelkupplungsgetriebe ermöglicht Gangwechsel innerhalb von wenigen hundertstel Sekunden und ohne Zugkraftunterbrechung.

Zwei Dieselvarianten bietet Volkswagen zur Markteinführung an, jeweils verschiedene Leistungsstufen des Zweiliter-Turbodiesels mit Common-Rail-Direkteinspritzung: Einen mit 81 kW/110 PS mit 4,9 Litern Diesel Normverbrauch, der zusätzlich als verbrauchsreduziertes Modell (CO2-Ausstoß 119 g/km) mit 4,5 l Diesel Normverbrauch verfügbar ist, und einen mit 103 kW/140 PS (4,9 l). Das verbrauchsreduzierte Modell hat einige Einschränkungen in der Auswahl der Sonderausstattung, wie keine Adaptive Fahrwerksregelung DCC, keine 17-Zoll-Leichtmetallräder, keine Ganzjahresreifen, keine Reserveräder in Fahrbereifung.

Seit März 2009 kann der Golf VI GTI mit einem 2,0-Liter-TSI-Motor und 155 kW bestellt werden. Der Normverbrauch liegt bei 7,3 Litern, mit wahlweisem 6-Gang-DSG bei 7,4 Litern.