Freunden weiterleiten

A1 8X


Der A1 wird auf derselben Plattform PQ25 wie der VW Polo V und Seat Ibiza IV gefertigt.

Alle Modelle des A1 besitzen serienmässig ein Start-Stopp- und ein Rekuperationssystem, mit denen der Verbrauch reduziert werden kann.

Die ausschliesslich aufgeladenen Benzin- und Dieselmotoren sollen mit Doppelkupplungsgetrieben angeboten werden. Später soll ein Spardiesel mit 55 kW (75 PS) folgen, der aktuell im VW Polo 3,3 l auf 100 Kilometer verbraucht und 87 g CO2 pro Kilometer ausstösst.

Etwa 2011 soll auch ein Elektroantrieb namens Audi A1 e-tron mit einer Reichweite von 50 Kilometer erhältlich sein. Dessen Leistung liegt bei 75 kW (102 PS) und erreicht ein maximales Drehmoment von 240 Nm. Im Dauerbetrieb reduziert sich die Leistung auf 45 kW (61 PS). In 10,2 Sekunden soll das Fahrzeug, das eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h hat, von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Die Kraftübertragung erfolgt mit einem einstufigen Getriebe. Ist der vor der Hinterachse positionierte Lithium-Ionen-Akku leer, erfolgt dessen Aufladung über einen 15 kW Wankelmotor, der unterhalb des Kofferaums angebracht ist, während der Fahrt. Der sogenannte Range-Extender erhöht die Reichweite um weitere 200 Kilometer. Über einen Plug-in-Anschluss an ein 380-Volt-Netz lässt sich der Akku in drei Stunden wieder komplett laden. Der Kraftstoffverbrauch würde bei zwei Liter Super auf 100 Kilometern liegen.