Freunden weiterleiten

RS5 B8


Gegenüber den Varianten des Audi A5 grenzt sich das RS-Modell neben dem Motor durch verschiedene äussere Änderungen wie:
  • modifizierte Front- und Heckstossstangen,
  • verbreiterte Kotflügel vorne und hinten
  • Aussenspiegel im Aluminiumdesign
  • zwei ovale Auspuffendrohre
  • einen ausfahrbaren Heckspoiler ab.
Im Innenraum sind unter anderem ein Sportlenkrad und -sitze, Pedalerie in Aluminiumoptik sowie verschiedene RS5-Schriftzüge serienmässig.

Der Motor basiert auf dem V8-Hochdrehzahlmotor des 2005 erschienen RS4. Gegenüber diesem konnte die Leistung des V8-Motors im RS5 um 22 kW (30 PS) angehoben werden und wird bei über 8000 1/min erreicht. Das Drehmoment von 430 Nm blieb unverändert, steht jedoch in einem Drehzahlbereich von 4000 bis 6000 1/min zur Verfügung.

Serienmässig wird der RS5 mit dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (S tronic) und permanenten Allradantrieb quattro ausgeliefert. Erstmals wird als Mittendifferenzial ein Kronenraddifferenzial, an Stelle des sonst üblichen Torsendifferenzials, verbaut. Gegenüber dem Vorgänger ist es zwei Kilogramm leichter und ermöglicht eine verzögerungsfreie Verteilung der Antriebsmomente. Die Grundverteilung des Antriebsmoment liegt bei 40 % an der Vorder- und 60 % an der Hinterachse. Zur besseren Traktion können maximal 70 % nach vorne bzw. 85 % nach hinten geleitet werden.

Ebenso serienmässig im RS5 ist ein Sportfahrwerk dessen Eigenschaften als auch Getriebe- und Gaspedallinie vom Fahrer verändert werden können (audi drive select).