Freunden weiterleiten

Superb 3T


Der Skoda Superb II ist die im März 2008 auf dem Genfer Auto-Salon vorgestellte zweite Generation des Superb. Der Wagen bezieht seine technischen Komponenten zum Teil aus dem Konzernbaukasten von Volkswagen. Dabei wird allerdings nicht mehr die Plattform des VW Passat B5 (PL45+) mit längs eingebauten Motoren genutzt, sondern wie beim VW Passat B6 und VW Passat CC die Plattform PQ46 für quer eingebaute Motoren. Die unterschiedlichen Radstände werden mit „Spacer“-Elementen in der Bodengruppe erreicht. Die zweite Generation ist dadurch hauptsächlich im Innenraum noch weiter gewachsen, um sich somit eindeutig der oberen Mittelklasse zuordnen zu lassen. Vor allem die Qualität und die verwendeten Materialien haben sich im Vergleich zum Vorgänger verbessert. Das Stufenheck-Modell verfügt nun über eine große Heckklappe wie die Octavia-Limousine.