Freunden weiterleiten

Lupo 6x


Der Lupo ist die europäische Kleinstwagenmodellreihe des VW-Konzerns, nahezu baugleich mit dem Seat Arosa, der 1997 auf den Markt kam. Der Lupo folgte erst im Sommer 1998, obwohl VW bereits 1991 mit dem VW Chico Interesse an einer Teilnahme im Kleinstwagensegment zeigte. Das Fahrzeug war nur dreitürig erhältlich und verfügt wahlweise über vier oder fünf Sitzplätze. Es hat einen recht kleinen Kofferraum, der sich aber durch Umlegen der Rückbank erheblich vergrößern lässt.

Der Lupo wurde bis Mitte 2001 in Wolfsburg gebaut, dann wurde die Produktion, mit Ausnahme des 3L-Lupos, zu Volkswagen Brüssel verlagert.

Ende 2004 wurde die Produktion des VW Lupo sowie des Seat Arosa bis auf die 3L- sowie die GTI-Versionen eingestellt. Als Nachfolger des Lupo lässt sich der in Brasilien gefertigte VW Fox betrachten.

Lupo ist von lupus (lat. für Wolf) abgeleitet und ist eine Anspielung auf das Stammwerk in Wolfsburg.